Geschrieben am

Adventskalender, 2. Dezember

EEEEEIIIIGENTLICH würde es für den 2. Dez. gar keine Verlosung geben, da ich zwar 6 total liebe Kommentare bekommen habe (dafür ein ganz doll dickes Danke!), aber nicht die erforderliche Mindestanzahl von 10…. (schnief)

Da ich aber zu den Königinnen der gutmütigen Intoleranz zähle, und zudem der Junior heute morgen in die Küche gesprungen kam und rief: „Ich will (ein Los) ziehen!!!“ …. tja… hab ich ihn halt gelassen *ggg*

Herzlichen Glückwunsch,

strickmariechen

🙂
ich melde mich gleich unter der E-Mail Adresse, die bei Deinem Kommentar hinterlegt wurde.

Guten Morgen!

Das zweite Türchen bringt zum einen die Kneipenstricker-Anleitung um 25% reduziert in den Shop. Das Angebot gilt heute.

Zum anderen werde ich unter allen Kommentaren, die heute unter diesen Eintrag gesetzt werden UND die diesen Beitrag mit „gefällt mir“ markieren, morgen einen Gewinner auslosen, der dann einen Gutschein für eine Anleitung aus dem Shop von mir bekommt. (Details und rechtliches weiter unten im Beitrag)

Heute gibt es ein Rezept von mir, das ich seit ca. 25 Jahren immer wieder gerne backe. Ich habe es damals von einer lieben Schulkameradin bekommen.

Kartoffel-Lebkuchen
für 35-70 Stück

18 Esslöffel am Vortag gekochte und durchgedrückte Kartoffeln (mehlige sind hier gut geeignet)

450 g Mehl mit
3 Pck. Backpulver über die Kartoffeln sieben und gründlich unterabeiten (Es sollen keine Kartoffelbröckchen mehr zu fühlen sein)

500 g gemahlene Nüsse
100 g gewürfeltes Zitronat
100 g gewürfeltes Orangeat
(ich persönlich mag weder Zitronat noch Orangeat und tausche diese beiden Zutaten gegen gemahlene Mandeln aus)

650 g Zucker
4 Teel. Zimt
1 Teel. gem. Nelken
1/2 Teel. Anis (nur wenn man Anis mag, sonst einfach weglassen)
6 Eier

Alle Zutaten – die Eier zuletzt – zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

auf große runde Oblaten streichen

bei 195 Grad ca. 15-20 Min backen.

Nach dem Auskühlen nach Belieben mit Schokolade, Fadenzucker etc überziehen, oder einfach Naturell servieren 🙂

Details zum Adventskalender:
Auf der Facebookseite und hier im Blog der Kleinen Hexorei wird es täglich einen kleinen Eintrag geben. Dies kann ein kleines Rezept sein, ein Spruch, eine Aufgabe die ich Euch stelle und und und… Dazu wird an jedem Tag eine meiner Anleitungen um 25% im Preis reduziert angeboten werden.
Als kleines Schmankerl werde ich – ebenfalls täglich, so wie sich das für einen anständigen Adventskalender gehört – unter allen, die bei Facebook den jeweiligen Beitrag mit „gefällt mir“ markieren UND mir einen freundlichen Kommentar darunter schreiben, ODER mir hier im Blog einen freundlichen Kommentar hinterlassen (das kann auch ein einfaches „Guten Morgen“ sein), einen Gutschein für eine meiner Anleitungen verlosen. (Dies wird von der unparteiischen Glücksfee von www.fanpagekarma.com übernommen, und zwar am Folgetag, da fanpagekarma im Blog nicht funktioniert übernimmt die Ziehung für den Blog mein unparteiischer Junior). Hier im Blog gilt zudem eine MINDESTTEILNEHMERZAHL von 10 Kommentatoren um die Verlosung zu starten.

Die Teilnehmer der Verlosung erklären sich einverstanden, dass, im Falle eines Gewinnes, ihr Name in dem Beitrag veröffentlicht wird. Die Gewinner melden sich bitte innerhalb von 5 Tagen bei mir per PN, ansonsten verlose ich den Gutschein neu.
Mehrere Kommentare erhöhen NICHT die Gewinnchancen. Volljährigkeit wird vorausgesetzt. Die Beiträge dürfen gerne geteilt werden, erhöhen damit aber nicht die Gewinnchancen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Barauszahlung nicht möglich. Facebook bzw. Werders stellt nur seine Plattform zur Verfügung und hat ansonsten mit der Auslosung/dem Gewinnspiel/dem Adventskalender nichts zu tun.

Geschrieben am

Adventskalender, 1. Dezember

DER GEWINNER des Gutscheines für den 1. Dezember ist drachenherz93
Herzlichen Glückwunsch!!!!
Ich schicke Dir heute im Laufe des Tages Deinen Gutschein per Mail zu 🙂

Guten Morgen!
Das erste Türchen bringt zum einen die Wetterhexe-Anleitung um 33% reduziert in den Shop. Das Angebot gilt heute.

Zum anderen werde ich unter allen Kommentaren, die heute unter diesen Eintrag gesetzt werden, morgen einen Gewinner auslosen, der dann einen Gutschein für eine Anleitung aus dem Shop von mir bekommt. (Details und rechtliches weiter unten im Beitrag)
So, ich wäre ja nicht ich, wenn ich nicht noch jeden Tag irgendeine „Idee“ von mir geben würde 🙂
Der heutige Gedanke ist geklaut, aber schon an vielen Stellen in unterschiedlicher Form geäußert worden, so dass ich den wahren Urheber nicht wirklich ausmachen kann.
Unser Leben ist so hektisch und wie oft sind wir angespannt und unsere Laune wird von den vielen kleinen und manchmal auch sehr großen Problemen deutlich niedergedrückt. Eckhardt von Hirschhausen erklärt, dass z.B. Tagebuchschreiber am ausführlichsten Ihre Einträge machen, wenn es ihnen nicht gut geht. Liest man Jahre später dann diese Bücher, ist es oft eine Zusammenfassung von traurigen Ereignissen. Da macht das Lesen dann auch nicht wirklich Spaß, oder?
Warum also nicht einmal genau das Gegenteil versuchen?!
Nun bin ich nicht so wirklich ein Tagebuchschreiber, darum hat mich ein anderes Konzept mehr begeistert:
Packt Euch ein großes Schraubglas und stellt es an einen Platz, den Ihr täglich mehrfach frequentiert. Daneben legt Ihr einen kleinen Notizzettelblock und einen Stift.
Jedesmal, wenn Euch etwas Gutes/Schönes passiert, notiert Ihr es auf einen Zettel, faltet ihn und werft ihn in das Schraubglas.
Es muss nicht immer etwas GROSSES sein, dass Euch passiert, manchmal reicht es ja schon aus, wenn man im Supermarkt ungefragt nach vorne gelassen wird, oder ein toller Sonnenaufgang zu sehen ist, ein „ich bin so froh, dass DU meine Mama bist“, oder, oder, oder…..
Wenn es Euch dann einmal nicht so dolle geht, dann holt Euch das Glas und bringt Euch Eure positiven Erlebnisse nochmal „nahe“….
Es wird vielleicht nicht immer helfen, manchmal aber eventuell einen harten Tag etwas mildern „smile“-Emoticon
Mein Glas steht schon hier! Macht Ihr mit?!
(Von der Glas-Idee habe ich auf FB auf der Seite von „Power of Positivste“ gelesen)
Gerne könnt Ihr in die Kommentar positive Erlebnisse von Euch schreiben „smile“-Emoticon
Ich freue mich darauf! 🙂

Details zum Adventskalender:
Auf der Facebookseite der Kleinen Hexorei und hier im Blog wird es täglich einen kleinen Eintrag geben. Dies kann ein kleines Rezept sein, ein Spruch, eine Aufgabe die ich Euch stelle und und und… Dazu wird an jedem Tag eine meiner Anleitungen um 25% im Preis reduziert angeboten werden.
Als kleines Schmankerl werde ich – ebenfalls täglich, so wie sich das für einen anständigen Adventskalender gehört – unter allen, die bei Facebook den jeweiligen Beitrag mit „gefällt mir“ markieren und mir einen freundlichen Kommentar darunter schreiben, ODER hier freundlich kommentieren, einen Gutschein für eine meiner Anleitungen verlosen. (Dies wird für die Facebook-Seite von der unparteiischen Glücksfee von www.fanpagekarma.com übernommen, hier im Blog von meinem unparteiischen Junior, und zwar am Folgetag)

Die Teilnehmer der Verlosung erklären sich einverstanden, dass, im Falle eines Gewinnes, ihr Name in dem Beitrag veröffentlicht wird.
Mehrere Kommentare erhöhen NICHT die Gewinnchancen. Volljährigkeit wird vorausgesetzt. Die Beiträge dürfen gerne geteilt werden, erhöhen damit aber nicht die Gewinnchancen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Barauszahlung nicht möglich. Facebook bzw WordPress stellt nur seine Plattform zur Verfügung und hat ansonsten mit der Auslosung/dem Gewinnspiel/dem Adventskalender nichts zu tun.

Geschrieben am

Adventskalender

Weihnachten steht kurz vor der Tür, ein Fest, das ich wegen seiner Atmosphäre sehr mag. Meine Familie ist immer bestrebt, die Hektik, die vielerorts oft ausbricht, zu vermeiden.

Deswegen haben wir für uns unsere eigenen kleinen Traditionen „erfunden“.
So wird der Baum z.Bsp. nicht erst am 24. von den Erwachsenen geschmückt, sondern mindestens eine Woche vorher und die Erwachsenen stehen beim Schmücken eher als „Dekoration“ herum, oder helfen, wenn die kleinen Hände nicht an die oberen Äste heranreichen. Das Ergebnis mag zwar etwas schräg und wenig geordnet erscheinen, aber die Freude, die diese Aktion uns allen bereitet, ist unbezahlbar.

Und Freude, die möchte ich gerne ein wenig mehr streuen.
Daher habe ich mich entschlossen, dieses Jahr wieder einen Adventskalender zu veranstalten.

Dieser wird wie folgt aussehen:
Hier im Blog, sowie auf der Facebookseite der Kleinen Hexorei, wird es täglich einen kleinen Eintrag geben. Dies kann ein kleines Rezept sein, ein Spruch, eine Aufgabe die ich Euch stelle und und und… Dazu wird an jedem Tag eine meiner Anleitungen um 25% im Preis reduziert angeboten werden.
Als kleines Schmankerl werde ich – ebenfalls täglich, so wie sich das für einen anständigen Adventskalender gehört – unter allen, die bei Facebook den jeweiligen Beitrag mit „gefällt mir“ markieren und mir einen freundlichen Kommentar darunter schreiben, einen Gutschein für eine meiner Anleitungen verlosen. (Dies wird von der unparteiischen Glücksfee von www.fanpagekarma.com übernommen)

Die Teilnehmer der Verlosung erklären sich einverstanden, dass, im Falle eines Gewinnes, ihr Name in dem Beitrag veröffentlicht wird.
Mehrere Kommentare erhöhen NICHT die Gewinnchancen. Volljährigkeit wird vorausgesetzt. Die Beiträge dürfen gerne geteilt werden, erhöhen damit aber nicht die Gewinnchancen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Barauszahlung nicht möglich. Facebook stellt nur seine Plattform zur Verfügung und hat ansonsten mit der Auslosung/dem Gewinnspiel/dem Adventskalender nichts zu tun.