Geschrieben am

Adventskalender, 6. Dezember

Sooo…. nachdem unser Junior strahlend aus der Schule gekommen ist, stürzte er gleich an das Verlosungskörbchen 🙂

Gezogen hat er für den 6. Dezember:

KAthinka 🙂

Ich schicke Dir gleich den Gutschein-Code an die dem Kommentar hinterlegte Mailadresse 🙂

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Einen wunderschönen Nikolaus-und Adventsmorgen!

Das sechste Türchen bringt zum einen die Christine-Anleitung um 25% reduziert mit sich.

Aber guckt auf jeden Fall noch weiter unten zu meinem üblichen Blabla! 🙂 🙂 🙂

Das Angebot gilt heute.

Zum anderen werde ich unter allen Kommentaren, die heute unter diesen Eintrag gesetzt werden (es müssen mindestens 10 sein), morgen einen Gewinner auslosen, der dann einen Gutschein für eine Anleitung aus dem Shop von mir bekommt.

(Details und rechtliches weiter unten im Beitrag)

Mein heutiges Blabla-Türchen 🙂
sind die restlichen 75% Preisreduzierung von Christine…. aus 25% mach 100% also 🙂

Wer sich wundert, weil es Christine früher schon mal kostenlos gab… Christine wurde komplett neu aufbereitet, hat ein erweitertes Chart im Gepäck und ich bin mir noch nicht so ganz sicher, ob es Christine in Zukunft zu kaufen geben wird, oder nur an ganz bestimmten Aktionstagen, da aber dann kostenfrei, erhältlich sein wird.
Also lieber heute mal runterladen, wer weiß, wann es sie wieder geben wird.

Details zum Adventskalender:
Auf der Facebookseite und hier im Blog der Kleinen Hexorei wird es täglich einen kleinen Eintrag geben. Dies kann ein kleines Rezept sein, ein Spruch, eine Aufgabe die ich Euch stelle und und und… Dazu wird an jedem Tag eine meiner Anleitungen um 25% im Preis reduziert angeboten werden.
Als kleines Schmankerl werde ich – ebenfalls täglich, so wie sich das für einen anständigen Adventskalender gehört – unter allen, die bei Facebook den jeweiligen Beitrag mit „gefällt mir“ markieren UND mir einen freundlichen Kommentar darunter schreiben, ODER mir hier im Blog einen freundlichen Kommentar hinterlassen (das kann auch ein einfaches „Guten Morgen“ sein), einen Gutschein für eine meiner Anleitungen verlosen. (Dies wird von der unparteiischen Glücksfee von www.fanpagekarma.com übernommen, und zwar am Folgetag, da fanpagekarma im Blog nicht funktioniert übernimmt die Ziehung für den Blog mein unparteiischer Junior). Hier im Blog gilt zudem eine MINDESTTEILNEHMERZAHL von 10 Kommentatoren um die Verlosung zu starten.

Die Teilnehmer der Verlosung erklären sich einverstanden, dass, im Falle eines Gewinnes, ihr Name in dem Beitrag veröffentlicht wird. Die Gewinner melden sich bitte innerhalb von 5 Tagen bei mir per PN, ansonsten verlose ich den Gutschein neu.
Mehrere Kommentare erhöhen NICHT die Gewinnchancen. Volljährigkeit wird vorausgesetzt. Die Beiträge dürfen gerne geteilt werden, erhöhen damit aber nicht die Gewinnchancen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Barauszahlung nicht möglich. Facebook bzw. WordPress stellt nur seine Plattform zur Verfügung und hat ansonsten mit der Auslosung/dem Gewinnspiel/dem Adventskalender nichts zu tun.

Geschrieben am

Adventskalender, 3. Dezember

Guten Morgen!
Das dritte Türchen bringt zum einen die Angeschnürt-Anleitung um 25% reduziert in den Shop. Das Angebot gilt heute.

Zum anderen werde ich unter allen Kommentaren, die heute unter diesen Eintrag gesetzt werden (es müssen mindestens 10 sein), morgen einen Gewinner auslosen, der dann einen Gutschein für eine Anleitung aus dem Shop von mir bekommt.

(Details und rechtliches weiter unten im Beitrag)

Heute mache ich aus Zeitmangel nicht allzuviele Worte….
Sucht Euch Erinnerungen (am Besten Dinge, die diese Emotionen in Euch wachrufen), die Euch Kraft geben, Euch ruhig werden lassen. Ihr werdet Sie in der Vorweihnachtszeit sicherlich brauchen können.

Details zum Adventskalender:
Auf der Facebookseite und hier im Blog der Kleinen Hexorei wird es täglich einen kleinen Eintrag geben. Dies kann ein kleines Rezept sein, ein Spruch, eine Aufgabe die ich Euch stelle und und und… Dazu wird an jedem Tag eine meiner Anleitungen um 25% im Preis reduziert angeboten werden.
Als kleines Schmankerl werde ich – ebenfalls täglich, so wie sich das für einen anständigen Adventskalender gehört – unter allen, die bei Facebook den jeweiligen Beitrag mit „gefällt mir“ markieren UND mir einen freundlichen Kommentar darunter schreiben, ODER mir hier im Blog einen freundlichen Kommentar hinterlassen (das kann auch ein einfaches „Guten Morgen“ sein), einen Gutschein für eine meiner Anleitungen verlosen. (Dies wird von der unparteiischen Glücksfee von www.fanpagekarma.com übernommen, und zwar am Folgetag, da fanpagekarma im Blog nicht funktioniert übernimmt die Ziehung für den Blog mein unparteiischer Junior). Hier im Blog gilt zudem eine MINDESTTEILNEHMERZAHL von 10 Kommentatoren um die Verlosung zu starten.

Die Teilnehmer der Verlosung erklären sich einverstanden, dass, im Falle eines Gewinnes, ihr Name in dem Beitrag veröffentlicht wird. Die Gewinner melden sich bitte innerhalb von 5 Tagen bei mir per PN, ansonsten verlose ich den Gutschein neu.
Mehrere Kommentare erhöhen NICHT die Gewinnchancen. Volljährigkeit wird vorausgesetzt. Die Beiträge dürfen gerne geteilt werden, erhöhen damit aber nicht die Gewinnchancen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Barauszahlung nicht möglich. Facebook bzw. Werders stellt nur seine Plattform zur Verfügung und hat ansonsten mit der Auslosung/dem Gewinnspiel/dem Adventskalender nichts zu tun.

Geschrieben am

Adventskalender, 2. Dezember

EEEEEIIIIGENTLICH würde es für den 2. Dez. gar keine Verlosung geben, da ich zwar 6 total liebe Kommentare bekommen habe (dafür ein ganz doll dickes Danke!), aber nicht die erforderliche Mindestanzahl von 10…. (schnief)

Da ich aber zu den Königinnen der gutmütigen Intoleranz zähle, und zudem der Junior heute morgen in die Küche gesprungen kam und rief: „Ich will (ein Los) ziehen!!!“ …. tja… hab ich ihn halt gelassen *ggg*

Herzlichen Glückwunsch,

strickmariechen

🙂
ich melde mich gleich unter der E-Mail Adresse, die bei Deinem Kommentar hinterlegt wurde.

Guten Morgen!

Das zweite Türchen bringt zum einen die Kneipenstricker-Anleitung um 25% reduziert in den Shop. Das Angebot gilt heute.

Zum anderen werde ich unter allen Kommentaren, die heute unter diesen Eintrag gesetzt werden UND die diesen Beitrag mit „gefällt mir“ markieren, morgen einen Gewinner auslosen, der dann einen Gutschein für eine Anleitung aus dem Shop von mir bekommt. (Details und rechtliches weiter unten im Beitrag)

Heute gibt es ein Rezept von mir, das ich seit ca. 25 Jahren immer wieder gerne backe. Ich habe es damals von einer lieben Schulkameradin bekommen.

Kartoffel-Lebkuchen
für 35-70 Stück

18 Esslöffel am Vortag gekochte und durchgedrückte Kartoffeln (mehlige sind hier gut geeignet)

450 g Mehl mit
3 Pck. Backpulver über die Kartoffeln sieben und gründlich unterabeiten (Es sollen keine Kartoffelbröckchen mehr zu fühlen sein)

500 g gemahlene Nüsse
100 g gewürfeltes Zitronat
100 g gewürfeltes Orangeat
(ich persönlich mag weder Zitronat noch Orangeat und tausche diese beiden Zutaten gegen gemahlene Mandeln aus)

650 g Zucker
4 Teel. Zimt
1 Teel. gem. Nelken
1/2 Teel. Anis (nur wenn man Anis mag, sonst einfach weglassen)
6 Eier

Alle Zutaten – die Eier zuletzt – zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

auf große runde Oblaten streichen

bei 195 Grad ca. 15-20 Min backen.

Nach dem Auskühlen nach Belieben mit Schokolade, Fadenzucker etc überziehen, oder einfach Naturell servieren 🙂

Details zum Adventskalender:
Auf der Facebookseite und hier im Blog der Kleinen Hexorei wird es täglich einen kleinen Eintrag geben. Dies kann ein kleines Rezept sein, ein Spruch, eine Aufgabe die ich Euch stelle und und und… Dazu wird an jedem Tag eine meiner Anleitungen um 25% im Preis reduziert angeboten werden.
Als kleines Schmankerl werde ich – ebenfalls täglich, so wie sich das für einen anständigen Adventskalender gehört – unter allen, die bei Facebook den jeweiligen Beitrag mit „gefällt mir“ markieren UND mir einen freundlichen Kommentar darunter schreiben, ODER mir hier im Blog einen freundlichen Kommentar hinterlassen (das kann auch ein einfaches „Guten Morgen“ sein), einen Gutschein für eine meiner Anleitungen verlosen. (Dies wird von der unparteiischen Glücksfee von www.fanpagekarma.com übernommen, und zwar am Folgetag, da fanpagekarma im Blog nicht funktioniert übernimmt die Ziehung für den Blog mein unparteiischer Junior). Hier im Blog gilt zudem eine MINDESTTEILNEHMERZAHL von 10 Kommentatoren um die Verlosung zu starten.

Die Teilnehmer der Verlosung erklären sich einverstanden, dass, im Falle eines Gewinnes, ihr Name in dem Beitrag veröffentlicht wird. Die Gewinner melden sich bitte innerhalb von 5 Tagen bei mir per PN, ansonsten verlose ich den Gutschein neu.
Mehrere Kommentare erhöhen NICHT die Gewinnchancen. Volljährigkeit wird vorausgesetzt. Die Beiträge dürfen gerne geteilt werden, erhöhen damit aber nicht die Gewinnchancen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Barauszahlung nicht möglich. Facebook bzw. Werders stellt nur seine Plattform zur Verfügung und hat ansonsten mit der Auslosung/dem Gewinnspiel/dem Adventskalender nichts zu tun.

Geschrieben am

Schmetterling – Strickanleitung, aktualisiert

„Schmetterling“ ist ein Sockenmuster mit mittlerem Schwierigkeitsgrad.

Die Anleitung bekam ein moderneres Outfit und zusätzliche Schuhgrößen.

Die Anleitung enthält Strickschriften für folgende Schuhgrößen:

für 4-fädige Sockenwolle: EUR 36-47
(Maschenzahl pro Nadel: 14, 15, 16, 17 bzw 17+)

Geschrieben am

Über mich

Ich habe weder Design noch Kunst studiert, mich aber bereits als Kind schon immer kreativ ausgetobt.

Alle Frauen meiner Familie haben bereits von Kindesbeinen an gehandarbeitet und so wurde mir zuerst das Häkeln, dann das Stricken beigebracht.
Irrwitziger Weise habe ich Handarbeiten in der Schule gehasst, dafür als Teenager meinen Freund mit Kastenpullis aus Mohair „beglückt“ 🙂

Nach dem Gymnasium bestand ich darauf, einen handwerklichen Beruf zu erlernen und begann eine Lehre zur Konditorin.
Beruflich wohl die glücklichste Zeit meines Lebens.
Während des ersten Gesellenjahres wurden jedoch mehrere gesundheitliche Baustellen bei mir aufgetan und ich war gezwungen, eine Umschulung zur Industriekauffrau zu absolvieren.
Kreativ nun überhaupt nicht mehr ausgelastet, entdeckte ich das Stricken wieder neu für mich.

Das Sockenstricken lernte ich anhand einer Zeitschrift und durch die unermüdliche telefonische Hilfeleistung meiner Schwester.

Nach der Geburt unseres Kindes begeisterten mich selbstmusternde Garne und Ravelry.
Als das Stricken von Stinos (STInkNOrmaleSocken) zu langweilig wurde, begann ich das Musterstricken nach Anleitungen.
Weil mir aber ständig irgendetwas nicht so 100%ig gefiel, versuchte ich mich an meiner ersten eigenen Anleitung.

Je nach Zeit und Laune gibt es mal mehr, mal weniger Neues von mir. Ausgehen werden mir die Ideen nicht so schnell, wenn ich nur meinen Skizzenordner so betrachte, bin ich allein damit noch Jahre beschäftigt 🙂