Veröffentlicht am 1 Kommentar

Wenn´s mal wieder…

….länger dauert…..

… könnte es daran liegen, dass ich mich durch Berge von Papier durchkämpfe.

Warum? Weil mir ein ganz besonderes Geschick zu eigen ist, und anscheinend auch meinem Mann 🙂

Wann immer wir uns etwas in den Kopf setzen, dann soll das was wir tun, auch Hand und Fuß haben. Wenn das unser Handwerk betrifft, dann wollen wir mit wirklich guten Materialen arbeiten. Wenn wir soviel Zeit investieren – Zeit ist für uns noch immer das kostbarste Gut-, dann sollen unsere Werke nicht aufgrund schlechter Materialen kurz darauf schon Verschleißerscheinungen aufweisen.

Im Shop wird es daher BALD auch Waren geben, die wir guten Gewissens weiterempfehlen können, sowie die ein oder andere von uns selbsthergestellte Kleinigkeit.

Womit wir wieder bei „Hand und Fuß“ und den Papierbergen wären 🙂
Auf der Suche nach Informationen für den Hersteller (denn der bin ich ja, wenn ich etwas selber „herstelle“) arbeite ich mich durch meterlange mehr oder weniger hilfreiche Texte, um festzustellen, dass das, was ich wirklich brauche, ausschließlich für teuer Geld zu erwerben ist.
Wenn man dann endlich weiß, was man tun muss, ist die Hürde nicht mehr ganz so gross, aber der Weg dorthin ist… sagen wir es mal höflich: lästig und zeitaufwändig.
Nächster Papierstapel ist jetzt die Lizenzierungspflicht für die zukünftig zu verwendenden Verpackungen 🙂
Daneben noch Besuche beim Steuerberater etc….
Eine Lagerräumung steht auch bevor, es heißt Platz zu schaffen für Neues.

An die Nadeln komme ich derzeit viel zu wenig. Allerdings sehe ich es positiv, denn steter Tropfen höhlt den Stein 🙂

Veröffentlicht am 9 Kommentare

Adventskalender, 5. Dezember

Soooooo……
gestern sind 9 Kommentare gemacht worden…. sind ja fast schon 10 🙂 und weil heut ja auch Nikolaus ist…. hat der Junior dann doch ein Los gezogen 🙂

Herzlichen Glückwunsch MARGIT!

Ich schicke Dir gleich eine Mail mit dem Gutschein!

Guten Morgen!
Das fünfte Türchen bringt zum einen die Auf einen Streich –Anleitung um 25% reduziert in den Shop.
Das Angebot gilt heute.

Zum anderen werde ich unter allen Kommentaren, die heute unter diesen Eintrag gesetzt werden (es müssen mindestens 10 sein), morgen einen Gewinner auslosen, der dann einen Gutschein für eine Anleitung aus dem Shop von mir bekommt.

(Details und rechtliches weiter unten im Beitrag)

Heute bekommt Ihr wieder ein kleines Rezept 🙂

Etwas, das eigentlich als Scherz gedacht war, hat sich als soooooooo dermaßen lecker herausgestellt, das das Rezept seither immer wieder auf den Plätzchenteller kommt.

Chilli-Schoko-Markronen (vorsicht, hat Pep)
ca. 80 Stück

5 Eiweiß
1 Prise Salz
1 Teel Zitronensaft
180 g Zucker
zusammen sehr steif schlagen (Messerprobe!)

2 geh. Teel Chillipulver
200 g gem. Mandeln
120 g geriebene Halbbitter Schokolade (gerne auch Chilli-Schoki)
evtl. etwas Rumaroma
alles vorsichtig unter die Eiweißmasse heben

Auf Backoblaten (4 cm) dressieren (12er Tülle)

Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad, 2. Schiene von unten, ca. 15 Min backen.

Mit dem Chillipulver traut Euch ruhig, durch die Zuckersüße wird das sehr abgemildert. Ich esse gerne würzig, aber nicht sehr scharf, und ich mag die Makronen sehr gerne.
Wir haben uns auch nur langsam getraut, die Chilli-Menge zu steigern, weil wir ursprünglich zwar zu Scherzen aufgelegt waren, aber ja nicht die ganzen Plätzchen am Ende wegwerfen wollten….
Ratzfatz waren die aufgefuttert 🙂
Nur für kleine Kinder sollte man sich vielleicht andere überlegen….

Details zum Adventskalender:
Auf der Facebookseite und hier im Blog der Kleinen Hexorei wird es täglich einen kleinen Eintrag geben. Dies kann ein kleines Rezept sein, ein Spruch, eine Aufgabe die ich Euch stelle und und und… Dazu wird an jedem Tag eine meiner Anleitungen um 25% im Preis reduziert angeboten werden.
Als kleines Schmankerl werde ich – ebenfalls täglich, so wie sich das für einen anständigen Adventskalender gehört – unter allen, die bei Facebook den jeweiligen Beitrag mit „gefällt mir“ markieren UND mir einen freundlichen Kommentar darunter schreiben, ODER mir hier im Blog einen freundlichen Kommentar hinterlassen (das kann auch ein einfaches „Guten Morgen“ sein), einen Gutschein für eine meiner Anleitungen verlosen. (Dies wird von der unparteiischen Glücksfee von www.fanpagekarma.com übernommen, und zwar am Folgetag, da fanpagekarma im Blog nicht funktioniert übernimmt die Ziehung für den Blog mein unparteiischer Junior). Hier im Blog gilt zudem eine MINDESTTEILNEHMERZAHL von 10 Kommentatoren um die Verlosung zu starten.

Die Teilnehmer der Verlosung erklären sich einverstanden, dass, im Falle eines Gewinnes, ihr Name in dem Beitrag veröffentlicht wird. Die Gewinner melden sich bitte innerhalb von 5 Tagen bei mir per PN, ansonsten verlose ich den Gutschein neu.
Mehrere Kommentare erhöhen NICHT die Gewinnchancen. Volljährigkeit wird vorausgesetzt. Die Beiträge dürfen gerne geteilt werden, erhöhen damit aber nicht die Gewinnchancen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, Barauszahlung nicht möglich. Facebook bzw. WordPress stellt nur seine Plattform zur Verfügung und hat ansonsten mit der Auslosung/dem Gewinnspiel/dem Adventskalender nichts zu tun.

Veröffentlicht am

Schmetterling – Strickanleitung, aktualisiert

„Schmetterling“ ist ein Sockenmuster mit mittlerem Schwierigkeitsgrad.

Die Anleitung bekam ein moderneres Outfit und zusätzliche Schuhgrößen.

Die Anleitung enthält Strickschriften für folgende Schuhgrößen:

für 4-fädige Sockenwolle: EUR 36-47
(Maschenzahl pro Nadel: 14, 15, 16, 17 bzw 17+)

Veröffentlicht am

Kuschelei – Strickanleitung aktualisiert

Heute geht eines meiner Lieblingsmuster in den Shop.
„Kuschelei“ ist ein rechts-links Sockenmuster mit einfachem Schwierigkeitsgrad. Da es eine recht auffällige Struktur an den Tag legt, kann hier auch getrost ein etwas „wilderes“ Garn verwendet werden.

Die Anleitung enthält Strickschriften für folgende Schuhgrößen:

für 4-fädige Sockenwolle: EUR 24-27; 32-43; 46-47
für 6-fädige Sockenwolle: EUR 36-39; 44-47

Die Kuschelei hat nicht nur ein neues, moderneres Outfit bekommen, sondern wurde auch dahingehend geändert, dass nun das vormals lästige Umsetzen von Maschen vor der Ferse NICHT mehr notwendig ist. 🙂